COVID-19 (Coronavirus) Update

Gemeinnütziges Engagement

Mit unseren für die Krankenversorgung so wichtigen Produkten stehen wir bei dieser Pandemie in vorderster Reihe. Die Entschlossenheit und Anstrengungen unserer Mitarbeiter lassen unsere Mission lebendig werden. Die Gesundheit und Sicherheit unserer Baxter-Mitarbeiter steht für uns im Mittelpunkt, sie sind hoch engagiert die Bedürfnisse der Patienten, des medizinischen Personals und der Öffentlichkeit weltweit zu erfüllen. Joe Almeida, Vorstandsvorsitzender

  • Lieferfähigkeit aufrechterhalten: Die Entwicklung der Coronavirus-Pandemie in Deutschland ist zurzeit sehr dynamisch. Unsere Produktionsstätten weltweit produzieren ohne Unterbrechung. Wir überprüfen ständig unsere Lager- und Warenbestände sowie Transportoptionen, sodass wir schnell auf neue Situationen reagieren können.
    Wie Sie wissen, beobachten wir das Bestellverhalten unserer Kunden, um die Verfügbarkeit unserer Produkte sicherzustellen. Wir stellen seit einiger Zeit eine deutlich erhöhte Nachfrage vor allem der Produkte fest, die für die Behandlung von COVID-19 benötigt werden. Wir tun alles, um unsere Kunden mit diesen Produkten weiterhin ausreichend beliefern zu können. Das bedeutet, dass wir mit maximaler Auslastung produzieren und, wo immer dies möglich ist, unsere Produktionskapazitäten sogar erhöhen. Da wir uns in einer noch nie dagewesenen Ausnahmesituation befinden, kann es jedoch sein, dass wir trotz aller unserer Bemühungen nicht verhindern können, dass wir Liefermengen kontrollieren und gegeben falls auch anpassen müssen.
  • Das können Sie tun!
    Medikamente, medizinische Produkte und klinische Einmalprodukte sollten nicht gehortet werden, da dies die Lieferverfügbarkeit beeinträchtigen könnte. Um alle Kunden auch weiterhin bestmöglich versorgen zu können, bitten wir Sie um Verständnis, dass wir aus diesem Grund aktuell nur die Durchschnittsmengen der vergangenen 3 Monate an Sie ausliefern. Wir folgen hier den Richtlinien des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte.
    https://www.bfarm.de/DE/Service/Presse/Themendossiers/Coronavirus/_node.html
  • Dialysepatienten unterstützen: Wir werden die Bedürfnisse unserer Heimdialysepatienten weltweit weiterhin erfüllen. In Deutschland versorgen wir unsere Heimdialysepatienten wie gewohnt. Es gibt keinen Grund, extra Vorräte zu bestellen. Die Spediteure haben zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen zur Infektionskontrolle ergriffen, um unsere Patienten und sich selbst zu schützen. 
  • Unsere Mitarbeiter schützen: Wir haben sofort unseren Schutzplan in Kraft gesetzt, um die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter in allen Baxter-Niederlassungen zu sichern. Unser Plan folgt den Richtlinien der World Health Organization sowie den deutschen Institutionen und schließt Maßnahmen wie die Restriktion von Besuchern auf dem Betriebsgelände sowie bei Bedarf Maßnahmen wie das Screening an den Eingangspforten, den Gebrauch von Atemschutz für Mitarbeiter etc. ein. Die Belegschaft in unseren Betriebsstätten tut alles in ihrer Macht Stehende, damit wir weiterhin weltweit unsere lebenserhaltenden Produkte liefern können. Durch unsere bereits etablierte Strategie zum flexiblen Arbeiten haben die Mitarbeiter in den Büros und im Außendienst die Möglichkeit, im “Home Office“ zu arbeiten und können den Geschäftsbetrieb fortführen.